Multimediale Workhops Belin

AGNES BISCHOF 

// MULTIINSTRUMENTALISTIN (BLASINSTRUMENT) //

Muldimediale Synphonia

AGNES BISCHOF

ist eine österreichische Holzblasinstrumentalistin und Komponistin aus Wien. 

AGNES BISCHOF wurde in einem kleinen Dörfchen in  Niederösterreich geboren. Sie beginnt ihre musikalische Reise –wie so viele–auf der Blockflöte und lässt sie–wie so viele auch–schnell genug irgendwo schlafend im Keller liegen, um sich auf etwas „Gscheiteres“, nämlich das Saxophon zu fokussieren.


Ihre erste musikalische Liebe wird erst später wieder durch einen ihrer Lehrer (Gabor Prehoffer) entfacht und sie entschließt sich für ein Konzertfachstudium an der MUK Wien (Musik und Kunst Privatuniversität Wien) bei Thomas List und ein Instrumentalpädagogikstudium bei Michael Oman an der Anton Bruckner Privatuniversität Linz. 

Neben ihrer Universitätsausbildung fokussiert sich Agnes auf Saxophon, Klarinette und Komposition, sowie ihrem Interesse an Folkmusik und moderner Musik/Jazz. 

Agnes musikalische Vision ist geprägt vom Anspruch, bisherige Grenzen zu sprengen und die Möglichkeiten der Blockflöte ganz neu zu denken. Sie arbeitet konzentriert daran, ein völlig neues Repertoire für ihr Hauptinstrument zu generieren, was sich in vielfältigen Arrangement bemerkbar macht. 


Seien es Arrangements von „Some Skunk Funks“ (Brecker Brothers) für Alte Musik- Ensemble, die Neufassung eines Mendelssohn- Streichquartetts für Blockflötenconsort oder ihr eigenes Ensemble „the Honky Tonky Tunes“, indem sie ihre Fähigkeiten als Blasmultiinstrumentalistin (Shakuhachi, Obertonflöte, Ney, Whistles uvm. ) zeigt und Folk mit Klassik und Jazz verknüpft.


Aktuelle Kooperationen und Projekte:
Global Orchestra Helsinki, Folk Big Band Finland, Chorus Sine Nomine, Ilario Ferrari and the Cluster, Carl Catman, Milan Conic, Vienna Swing Factory, BigBangBigBand, honkytonkytunes, Alles Barock, Duo Durata, AB:6, uvm...